Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

KLANGRADAR in Frankfurt am Main

Aus dem Frankfurter Raum nimmt das Gymnasium Oberursel im Schuljahr 2018/19 an dem Projekt KLANGRADAR teil und repräsentiert einmalig den ländlichen Raum innerhalb des Projekts.

Die Schüler/innen des Musik LK Q1 widmen sich begleitet durch den Komponisten Valentin Haller und der Lehrkraft Marc Ziethen drei Monate lang voll und ganz der Erforschung von neuen Klängen zum Thema „Glück“. Das Gymnasium Oberursel ist eine Schule mit musikalischem und bilingualem Profil. In diesen Bereichen werden Schüler/innen mit über den Unterricht hinausgehenden Angeboten gefördert, wie beispielsweise durch Bläser- und Streicherklassen. Darüber hinaus ist das kulturelle Wirken der Schule in der Stadt verankert. Die offene Schulkultur bietet allen Schüler/innen Raum zum Entfalten der eigenen Individualität, im Besonderen auch durch das Go-Konzept, durch welches den Schüler/innen je nach Fähigkeiten und Neigungen sowohl 8- als auch 9-jährige gymnasiale Schulzeiten ermöglicht werden.

Die erarbeiteten Kompositionen präsentieren die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit den Klassen aus Leipzig, Berlin und Schwerin im Rahmen der Festivalkonferenz am 23. Mai 2019 im tak – Theater Aufbau Kreuzberg.

WIR DANKEN DEN FÖRDERERN UND PARTNERN