Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Ute Wassermann

Ute Wassermann ist als Vokalkünstlerin, Komponistin und Klangkünstlerin für eine ganz eigene, unverkennbare Klangsprache bekannt, die sie in verschiedenen Zusammenhängen der experimentellen Musik immer wieder ausprobiert und verändert. Ihre Stimme erweitert sie mit Vogel- und Gaumenpfeifen, singt durch Resonanz- und Lautsprecherobjekte, entwirft Klanginstallationen und performative Soloprojekte u. a. mit dem Lichtkünstler Michael Vorfeld.

Als Solistin tritt sie im Bereich der Neuen Musik bei vielen internationalen Festivals auf fast allen Kontinenten auf, vor allem in Museen, Kunsthallen, Clubs oder anderen Räumen mit sehr spezieller Akustik. Sie ist Mitglied des Composer-Performer-Ensembles Les Femmes Savantes und tritt regelmäßig bei Konzerten mit bekannten Improvisationsmusikern und festen Gruppen wie Speak Easy, fOrch, Charlotte Hug, Aleks Kolkowski, Birgit Ulher u. A. auf. Ebenso ist sie oft aktiver Part bei den Uraufführungen für die geschriebenen Werke und Musiktheateraufführungen mit bekannten Ensembles und Orchestern wie Richard Barrett, Chaya Czernowin, Michael Finnissy und Hespos auf, darüber hinaus veranstaltet sie Workshops, Kompositionsprojekte und übernimmt Lehraufträge.

Bei KLANGRADAR BERLIN ist Ute Wassermann im 2. Halbjahr des Schuljahres 2015/2016 mit der Klasse JÜL 1-3 der Birger-Forell-Grundschule auf Klangforschungsreise gegangen. Bereits im Schuljahr 2015 begleitete sie als Komponistin die Klasse 6c an der Erika Mann-Grundschule Wedding in der Ausgabe von KLANGRADAR BERLIN – Die Grünlinge.

WIR DANKEN DEN FÖRDERERN UND PARTNERN