Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Martin Daske

Martin Daske, 1962 in Berlin geboren, ist freischaffender Komponist, Autor, Regisseur und Produzent. Er absolvierte seine kompositorische Ausbildung in den USA am Dartmouth College bei Christian Wolff und in Krakau und am Mozarteum Salzburg bei Boguslaw Schaeffer. Sein künstlerisches Repertoir reicht von kompositorischen Arbeiten für Ensembles wie zum Beispiel  „wohin: gegen: wenn“ über Klanginstallationen, wie zum Beispiel „Heim@klingt“ bis hin zu Kinderhörspielen, (Tanz)Theatermusik („Je voudrais être légère“) sowie Filmmusik („Lunik“). Darüber hinaus ist er als Radio- und Hörspielkünstler bekannt und gefragt und schuf zahlreiche Hörspiele und andere Radiokunstarbeiten wie beispielsweise „Operation Lithos“.  Martin Daske entwickelte neben seinem  kompositorischen Schaffen zudem eine Form dreidimensionaler Notation, die „Folianten“ und 2010 eine weitere Notationsform, das „Notensetzen“, mit denen er seit 2009 regelmäßig auf internationalen Kunstausstellungen vertreten ist, wie zum Beispiel auf art forum berlin, artefiera bologna, art brussels, art amsterdam, Galerie Mario Mazzoli. Seit 1989 ist er einer der beiden künstlerischen Leiter der Konzertreihe „Unerhörte Musik“ in Berlin und betreibt seit 1993 sein eigenes Produktionsstudio: tribord studio. Seit 2002 ist er auch im Duo „Die Klangschürfer“ musikalisch tätig, das er gemeinsam mit dem Sprachkünstler Rainer Rudloff gründete. Für seine Leistungen als Künstler erhielt er diverse Preise und Auszeichnungen, unter anderem ein  Stipendium der Bundesrepublik Deutschland für das Deutsche Studienzentrum in Venedig 2018 sowie den Deutschen Hörbuchpreis in der Kategorie „Bestes Sachbuch“ für „Deutschland. Erinnerungen einer Nation“, eine Produktion des Hessischen Rundfunks (hr/Hörverlag). Bis 2012 war er zudem als Geschäftsführer der Initiative Neue Musik e.V. in Berlin tätig.

In der Ausgabe KLANGRADAR BERLIN-Kompositionslabor Schule 2017/18 ist Martin Daske zum ersten Mal mit dabei und komponiert mit der Klasse 5a aus der Ernst-Habermann-Grundschule in Wilmersdorf.

www.tribordstudio.de

WIR DANKEN DEN FÖRDERERN UND PARTNERN