Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Alexandre Découpigny

Alexandre Découpigny absolvierte am Liverpool Institute for Performing Arts ein Studium der Popmusik und entdeckte früh die Möglichkeiten des Computers als Instrument. Seit 2011 tourt er mit dem Berliner Musiker und Klangkünstler Thomas Tichai als Psycho & Plastic durch Clubs, besetzte Häuser und Bars in Deutschland und verschiedenen europäischen Ländern. Ihre Musik veröffentlichen sie unter dem Label GiveUsYourGold. Mit dem in Kanada für den Polaris Preis nominierten Album „Superiouryouareinferiour“ begann seine regelmäßige Arbeit für den kanadischen Künstler Rae Spoon, zu dessen Album „Armour“ er elektronische Arrangements beisteuerte. Seit 2013 arbeitet er zudem unter dem Namen „Hauted House“ mit der Songwriterin Lianne Hall zusammen und ist für die elektronischen Parts verantwortlich.

Neben seinem Schaffen als Komponist arbeitete er auch als Soundkünstler. Unter anderem wurde 2007 die interaktive Medieninstallation „forest 2 – cellular automaton“, die in Zusammenarbeit mit Christian Ziegler entstand, auf dem Kunstfest Weimar im Rahmen des Programms „TanzMedienAkademie“ ausgestellt. Als Solo-Künstler und Produzent ist er mit dem Projekt „Plastik“ unterwegs. Die dazugehörige EP erschien im Juli 2016.

Bei KLANGRADAR BERLIN ist Alexandre Découpigny nun zum dritten Mal dabei und komponiert mit der Klasse 4b in der Evangelischen Schule Lichtenberg. Zuvor ging er im 2. Halbjahr des Schuljahres 2015/2016 „Handy+Internet=Miteinander?“ mit der Klasse 5a der Evangelischen Schule Lichtenberg auf Klangforschungsreise sowie im Schuljahr 2014/2015, wo er als Komponist die Schüler/innen der Klasse 6a in der Walt-Disney-Grundschule Neukölln in der Ausgabe von KLANGRADAR BERLIN – Mit den Ohren sehen lernen begleitete.

WIR DANKEN DEN FÖRDERERN UND PARTNERN